Angebote

Longenunterricht

 

Zum erfolgreichen Einstieg in die Reiterei bieten wir Longenunterricht an. Dieser ist 

für Anfänger ab sieben Jahren die beste Möglichkeit, das Pferd und seine 

Bewegungen kennen zu lernen. Der Reitschüler lernt behutsam, Balance zu halten 

und den richtigen Takt zu finden, ohne dem Vierbeiner oder sich selbst zu schaden. 

 

Während des individuellen Einzelunterrichts wird das Pferd von der Reitlehrerin 

an einer langen Leine (Longe) geführt. Auch erwachsene Wiedereinsteiger nutzen 

nach einer längeren Reitpause gern den Longenunterricht zur Sicherheitsgewinnung.

 

Eine Longeneinheit dauert 15 Minuten und wird von uns fast täglich angeboten.

 

 

Reitunterricht

 

Der Unterricht richtet sich nach den Richtlinien der FN (Fédération Équestre Nationale / Deutsche Reiterliche Vereinigung). Es wird klassischer Dressur- und Springunterricht für Reitschüler ab sieben Jahren erteilt.

Eine Reitstunde für Anfänger und Fortgeschrittene hat eine Dauer von ca. 75 Minuten, wobei ca. 30 Minuten für das Putzen vor und nach dem Reiten und das Satteln und Trensen 

vor dem Unterricht gerechnet werden. Die Unterrichtseinheit dauert exakt 45 Minuten 

und wird von uns Montag bis Freitag am Nachmittag und Abend sowie Samstag und Sonntag am Vormittag angeboten. In den dann stattfindenden Gruppenreitstunden werden bis zu fünf Schüler gleichzeitig unterrichtet. Die Eingliederung der Longenschüler in die Reitstunden ist individuell unterschiedlich.

Zurzeit führen wir sowohl für die Longen- als auch für die Reitstunden Wartelisten. Bei Interesse schreiben wir Sie gerne zu den Wartenden. Bitte senden Sie uns hierzu eine Mail mit Ihren Kontaktdaten. Wir werden uns dann an Sie wenden, sobald eine Sichtung bzw. Probestunde möglich ist.

Voltigieren

 

Unser Voltigierunterricht ist gerade für junge Pferdeliebhaber ab sieben Jahren ein geeigneter Einstieg. Beim Voltigieren werden turnerische und akrobatische Übungen auf einem an einer Longe gehendem Pferd ausgeführt. Das Turnen auf dem Pferderücken übt Balance und fördert Beweglichkeit und Körperspannung. Darüber hinaus lernen die Kinder alle Gangarten des Pferdes kennen, wobei sie sich zu Ausbildungsbeginn an dem Voltigiergurt mit zwei großen Griffen festhalten können. Auch wird abwechselnd auf einem Holzpferd trainiert, was ebenfalls eine Förderung der Koordination und Kondition garantiert.

 

Eine Gruppe besteht aus ca. acht Kindern. Der am Samstagnachmittag stattfindende Voltigierunterricht dauert 90 Minuten.

 

 

Ponyclub

 

Mit unseren Ponys führen wir Kinder ab sieben Jahren spielerisch und erlebnisreich 

an den Umgang mit Pferden heran. Die jungen Pferdefreunde erlernen in kleinen Gruppen mit je nur drei Kindern Kenntnisse rund ums Pferd. Dazu gehören nicht nur die Pflege und das Füttern, sondern auch der partnerschaftlicher Umgang mit den Tieren sowie jahreszeitliche, kleinere Stall- und Hofarbeiten. In der wöchentlich stattfindenden Ponyclubeinheit von einer Stunde wird spielerisch die Selbstsicherheit im Umgang mit Pferden und die Fähigkeit des Reitens erworben. 

Das Ponyclub-Angebot findet Mittwoch, Donnerstag und Freitag am Nachmittag statt. Bei der Anmeldung ist mit Wartezeit zu rechnen.

 

PONYREITEN

 

Das sonntägliche Ponyreiten für Kleinkinder bieten wir von Frühjahr bis zum Herbst an. 

Im zweiwöchigen Rhythmus stehen bis zu drei Ponys von 14.00 bis 15.00 Uhr zum geführten Ponyreiten bereit. Nach Erwerb eines Tickets werden die Ponyreiter im Schritt von ausgebildeten Helfern geführt, die gerne Grundkenntnisse erläutern und den jungen Anwärtern kund tun, von welcher Seite man aufsteigt oder wie man sich am besten festhält.

Auch zum Namen, Alter und Rasse der Ponys geben die ehrenamtlichen Vereinskräfte Auskunft. Die zum Reiten zu tragenden Reithelme können geliehen, aber auch Fahrradhelme dürfen mitgebracht werden. Das besonders bei den jüngsten Pferdefreunden beliebte Programm findet bei schlechtem Wetter in der denkmalgeschützten Reithalle des ehemaligen Meisteranwesens und bei gutem Wetter im idyllischen Park mit altem Baumbestand statt. Für eine große Schrittrunde sind pro Kind EUR 2,00 zu entrichten. 

Es ist keine Anmeldung erforderlich.

PONYSTUNDE für Kleinkinder und Kinder

In der Ponystunde können junge Pferdefreunde ab drei Jahren unser Ponys kennenlernen. Es darf gestreichelt und beim Putzen, Satteln und Trensen geholfen werden. 

Abwechselnd werden die jungen Pferdefreunde von den Übungsleitern geführt und können sich beim Reiten mit den Bewegungen der Ponys vertraut machen. 

Je nach Wetter findet das geführte Reiten auf dem Reitplatz in unserer idyllischen Parkanlage oder in unserer schönen Reithalle statt.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Feste Schuhe und eine Hose empfehlen wir. 

Wenn ein Fahrradhelm vorhanden ist, kann dieser gerne mitgebracht werden, ansonsten können Reithelme geliehen werden. Die Mithilfe der Eltern ist nicht nötig, nur bei sehr jungen oder vorsichtigen Kindern ist zu Beginn ein wenig Beistand gefragtDie Ponys werden allein von den Übungsleiterinnen geführt. Die Eltern bringen ihre Kinder bis 14 Uhr und holen Sie nach 15 Uhr wieder ab.

Die Ponystunde ist ein Programm für Kleinkinder und Kinder ohne Eltern.

Die Kosten für die PONYSTUNDE betragen 15,00 € pro Kind und pro Stunde. 

 

Da die Plätze nur begrenzt sind, ist eine Voranmeldung unbedingt notwendig unter: 

rvs_ponystunde@gmx.de.

 

Kindergeburtstag

 

Schwärmt Ihr Geburtstagskind für Ponys und Pferde? Dann ist ein Kindergeburtstag in unserem Reitstall genau das Richtige! 

Gemeinsam mit unseren Übungsleitern verbringen die Kinder einen erlebnisreichen Kindergeburtstag mit Aktionen rund ums Pferd. Die haarigen Vierbeiner dürfen gestreichelt und gestriegelt werden. Auch beim Satteln und Trensen darf geholfen werden. 

Der Höhepunkt ist natürlich das Reiten oder Voltigieren. In Rücksprache mit Ihnen entwickeln wir ein Pferdeprogramm für zwei Stunden, das Samstag- oder Sonntagnachmittag stattfinden kann. Darüber hinaus darf gerne unser Reiterstübchen zur Bewirtung der Kinderschar genutzt werden. Nicht zuletzt bietet auch der idyllische Meister-Park viele Spielmöglichkeiten für junge Prinzessinnen und junge Prinzen zur freien Gestaltung.

 

 

„Spielerisch Reiten Lernen“ in den Ferien

Für die Jüngsten ab sieben Jahren wird „Spielerisch Reiten lernen“ eine Woche in den 

Oster-, Sommer- und Herbstferien (nicht Winterferien) angeboten. 

Es sind keine Reitkenntnisse erforderlich. In kleinen Gruppen wird die Pflege des Pferdes erläutert. Selbstständig lernen die Nachwuchsreiter das Putzen eines Vierbeiners. 

Die Kinder erhalten Longen- und Voltigierunterricht. Geführt von der Reitlehrerin werden Spaziergänge mit den Ponys durchgeführt. Die Betreuung der Kinder ist bis zum Nachmittag gewährleistet. Verpflegung sollte mitgebracht werden. Das Wochenprogramm erfreut sich großer Beliebtheit, so dass wir empfehlen, sich frühzeitig via Email anzumelden. 

Die aktuellen Termine nennen wir Ihnen dabei gerne.

Angebote für Schulen, Kinderheime, Horte und Kindergärten

Vormittags bieten wir für alle Kinder individuelle Angebote in unserem Reitstall an. Neben Projekttagen für Schulen gestalten wir für unsere kleinen Gäste informative Stunden rund ums Pferd, dabei darf mitgeputzt und gesattelt werden. Auch geführtes Ponyreiten führen wir gerne durch. Wenn Sie uns Ihren Wunschtermin mit Gruppengröße und Altersdurchschnitt per Email mitteilen, werden wir gemeinsam mit Ihnen ein entsprechendes Programm entwickeln.

 

 

Reiten für Menschen mit Behinderungen

Bei der Förderung des Pferdesportes wird im Reiterverein Sindlingen e.V. auf die Arbeit mit Jugendlichen und Menschen mit Behinderung besonders Wert gelegt.

Zur Integration von Menschen mit Behinderung bieten wir an ausgewählten Vormittagen sozialen Einrichtungen die Möglichkeit zum Besuch. Der Kontakt mit den Tieren fördert den Menschen ganzheitlich und bringt außerdem viel Freude mit sich. Bei Interesse informieren wir Sie gerne per Email weiter. 

Ponyreiten reiten in frankfurt reiten ferien frankfurt, ferienbetreuung 

  • Facebook Social Icon